Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne in München

Pinakothek der Moderne München

Die Grundsteinlegung für diese berühmte Kunstsammlung, die direkt im Stadtzentrum von München liegt, war am 9. September 1996. Gebaut wurde das Gebäude nach Plänen und Vorstelllungen des Architekten Stephan von Raunfels. Ganz in der Nähe der Alten und Neuen Pinakothek entstanden vier bedeuten Museen aus den Gebieten Architektur, Design, Kunst und Graphik, alle unter einem Dach. Eröffnet wurde das Museum im Jahr 2002.

Die zu den weltweit größten Museen der Welt für Kunst des 20. und 21. Jahrhundert zählende Pinakothek der Moderne, hat eine Ausstellungsfläche von etwa 12.000 m². Neben Gemälden und Skulpturen werden auch Fotografien und andere neue Medien ausgestellt. Allein das Gebäude, das vor allem aus Beton und Glas erbaut wurde, ist beeindruckend und von außen betrachtet schon ein Kunstwerk. Dieser Neubau in der Weltstadt München lädt zu einem Besuch ein, der sicherlich für jeden Kunstfreund ein Muss ist. Vor allem zeitlose Kunst ist hier zu finden.

Die vier Sammlungen der Pinakothek der Moderne

In der Pinakothek der Moderne München sind folgende Sammlungen zu finden: Pinakothek der Moderne München

  • Architekturmuseum der Technischen Universität München,
  • Die Neue Sammlung - Staatliches Museum für angewandte Kunst,
  • Sammlung Moderne Kunst sowie
  • Die Staatliche Graphische Sammlung München.

Dabei zählt die Neue Sammlung zu den weltweit führenden Museen für angewandte Kunst der Moderne und Design. Handwerkliche Einzelstücke und auch Serienfertigungen der Industrie aus verschiedenen Werkstoffen (Kunststoff, Keramik, Holz, Metall, Porzellan oder Glas) werden dort gezeigt.

Zu den Höhepunkten der Ausstellungsstücke zählen die Meister der europäischen Moderne. Dazu gehören Künstler des Expressionismus, Kubismus, Futurismus sowie Surrealismus. Auch Maler, die zur klassischen Moderne zählen, wie Kandinsky, Macke, Picasso oder Beckmann etwa, dürfen natürlich nicht fehlen. Auch Joseph Beuys ist mit seinen Werken vertreten und als Künstler für nordamerikanische Moderne finden sich die Werke von Andy Warhol in der Pinakothek der Moderne. Von den Malern Dürer, Matisse, Klee und Rembrandt kann eine Kollektion von graphischen Arbeiten angesehen werden.

Pinakothek der Moderne MünchenEs werden stetig Veranstaltungen und wechselnde temporäre Kunstausstellungen angeboten. Eine Besonderheit, die in allen drei Pinakotheken gleichermaßen zu finden ist und bei Kunstliebhabern gut ankommen, sind die einmal wöchentlich stattfindenden Kunstgespräche. Hier kann man sich austauschen und Hintergründe zu Kunstwerken durch professionelle Leitung erfahren.

Geöffnet ist die Pinakothek der Moderne täglich außer montags von 10:00 bis 18:00 Uhr, donnerstags bis 20:00. Am Sonntag bezahlt der Kulturinteressierte nur € 1,- Eintritt.

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

Pinakothek der Moderne
Barer Straße 40
80333 München


> zur Website

Wie findest du Pinakothek der Moderne?

Information:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 2.5 (2 Bewertungen)
Erlebnis:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4 (1 Bewertung)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen