Dirndl Trends für Ausgeflippte

Dirndl Trends 2013 für Ausgeflippte

Sommer und 30 Grad im Schatten? So manch einen läuft jetzt schon der Schweiß. Dabei beginnt doch die heißeste Jahreszeit erst im Oktober - denn dann ist wieder Dirndl-Zeit auf der Wiesn! Und da ein Dirndl nicht einfach irgendein Kleidungsstück ist, sollte es auch in dieser Saison wieder etwas besonderes sein! Wer da noch mit der Kollektion vom letzten Herbst unterwegs ist, outet sich ganz schnell als Wiesn-Muffel. Aber was ist auf dem Oktoberfest 2013 überhaupt angesagt?

Beim ersten Blick auf die diesjährigen Trends wird schnell klar: Gewagt ist IN! Von knallig bunt bis aufregend anders ist alles dabei. Klare Farben und das gewisse Etwas machen das Dirndl zum absoluten Highlight des Herbstes.

Welche Dirndl-Farbe passt zu welchem Typ?

Die Farben violett und pink machen bei den Dirndl Trends 2013 auch vor dem Münchner Oktoberfest nicht halt. Dirndl in sanften Rosa-Tönen sind ebenso angesagt und gerade bei Blondinen ein Renner. Zu dunklen Haaren passen die kräftigeren Pflaumen-Töne besonders gut. Altrosa kombiniert mit einer schönen Strumpfhose ist die richtige Wahl für alle, die sich noch nicht ganz an die neuen Trends heran trauen. Wer es dagegen etwas erdiger mag, kann beruhigt zu Braun- und Goldtönen greifen. Diese Farben heben die Restbräune des Sommers schön hervor und zaubern einen perfekten Teint.

Für mutige Dirndl-Trägerinnen

Farbige Strumpfhosen sind in diesem Jahr der Eyecatcher überhaupt! Sie sollten zwar nicht allzu sehr von der Grundfarbe des Dirndls abweichen, aber sie verleihen dem Outfit erst den richtigen Pepp!

Für ganz ausgeflippte Wiesn-Gänger gilt der Tipp: Rosa mit Grün kombinieren. Das trauen sich nur die wenigsten und setzt Trends! Die nicht ganz so mutigen können auch in diesem Jahr wieder zu einer Kombination aus dunklen Tönen mit leuchtenden Farben greifen – zum Beispiel zu einem dunkelbraunen Dirndl kombiniert mit einem strahlenden Türkis in den Nähten, dem Muster und/oder der Schürze – oder etwas auffälliger: einem türkisen Dirndl mit braunen Akzenten.

Außergewöhnliche Accessoires

Das besondere liegt aber bei den Dirndl Trends 2013 in den Accessoires: Strohhüte sind angesagt! Kombiniert mit einer süßen Strickjacke für die kälteren Nächte, ein echter Hingucker. Auch eine große Schleife in Taillen-Höhe avanciert zum großen Trend. Wenn dann noch das Täschchen farblich und stilistisch abgestimmt ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen! Wer es eher sportlich und ausgefallen mag, kann gerne auch zum knalligen Jägerhut greifen.

Wer auf die Kopfbedeckung verzichten möchte, sollte sich bei der Frisur etwas mehr Zeit nehmen. Kunstvoll eingedrehte Steckfrisuren halten den Blick auf das Dekolleté frei und verlängern optisch den Hals. Denn egal welche Farben und egal welcher Schnitt, ein Trend hat sich auch in diesem Jahr nicht verändert: je mehr "Holz vor der Hütten", desto besser kommt das Dirndl an! Also: wenn es oben etwas kneift, ist´s gerade richtig!

Tipp für Bestellungen von Trachtenmode im Internet:

Manche Online Shops und Versandhäuser bieten auch bei Warenwerten unter 40 Euro einen kostenlosen Rückversand. Wenn Du also unsicher sind, ob dir ein Dirndl 32, Dirndl 34, Dirndl 36, Dirndl 38, Dirndl 40, Dirndl 42, Dirndl 44, Dirndl 46 oder ein Dirndl 48 passt, dann raten wir dir, einfach mehrere Größen zur Ansicht zu bestellen. Ihr könnt dann einfach von zuhause eure Dirndl Größe bestimmen, sendet die restliche Trachtenmode bequem zurück und müsst nicht auf eine erneute Lieferung der richtigen Dirndlgröße warten.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen