Oktoberfest 2013

Das Oktoberfest 2013 ist nicht nur für viele Münchner der Höhepunkt des Jahres. Die Wiesn – wie der Bayer sagt – ist eines der größten Volksfeste weltweit und vielleicht das bekannteste überhaupt. Es hat Tradition seit 1810. Das Oktoberfest 2013 feiert also das 203ste Jubiläum dieser gigantischen Gaudi – wenn das nicht ein willkommener Anlass ist, sich die ein oder andere Maß mehr zu genehmigen. Genau wie in den 203 Jahren zuvor beginnt auch das Oktoberfest 2013 mit dem Einzug der Wiesnwirte: Angeführt vom Oberbürgermeister der Stadt München und dem „Münchner Kindl“ und begleitet von Festwagen und Blaskapellen, läuten die Wirte durch ihren Einzug traditionell den Auftakt zum Oktoberfest 2013 ein. Höhepunkt des Einzugs ist der Fassanstich mit dem Satz, der genau wie der Begriff „Wiesn“ trotz seiner ur-bayerischen Schreibweise und Aussprache international verständlich ist: „O’zapft is!“. Ist dieser Satz ausgerufen signalisieren drei Böllerschüsse den Wirten die Erlaubnis, mit dem Ausschank zu beginnen und damit ein knapp zweiwöchiges Spektakel zu starten. Das Oktoberfest 2013 geht vom 21.09. bis zum 06.10. Besonders wer in München wohnt oder arbeitet wird diesen Termin mit Sicherheit schon verinnerlicht haben – entweder ist er im eigenen Kalender dick angestrichen oder man kennt ihn, weil die Kollegen sich zufälligerweise in dieser Zeit Urlaub genommen haben – in München keine Seltenheit! Trotzdem, da es immer noch Wiesn-Fans gibt, die nach dem Datum fragen und da für viele Nicht-Bayern der Name „Oktoberfest“ im Zusammenhang mit dem frühen Beginn schon einen Monat zuvor zur Verwirrung führt, hier noch einmal das Datum zum Mitschreiben:

Das Oktoberfest 2013 beginnt am 21. September und endet am 6. Oktober.

Genauer betrachtet heißt das: Jetzt aber schnell, denn vor dem Besuch des Oktoberfest ist noch viel zu erledigen: Zelte bzw. Plätze sollte man vorbestellen. (Für die Reservierung der Festzelte gibt es keine zentrale Stelle – am besten direkt an die jeweiligen Zelte wenden). Bekannte Zelte mit Tradition sind zum Beispiel das Hofbräu-Zelt, das Hacker Festzelt, die Ochsenbraterei oder der Schottenhamel, in dem der Fassanstich zelebriert wird. Wie in so gut wie jedem Jahr ist jedoch leider auch das Oktoberfest 2013 schon nahezu ausgebucht. Wer zünftig gekleidet sein will, sollte sich auch frühzeitig über Trends zu aktuellen Dirndls und Trachten erkundigen. Denn auch diese sind Modetrends unterworfen. Auf muenchen-insider.de könnt ihr euch Tipps über die aktuelle Trachtenmode einholen – Egal für welche Größe, egal für welchen Typ, sowohl Dirndl für Ausgeflippte als auch Dirndl Trends für Traditionelle. Natürlich dürfen auch passender Schmuck oder Accessoires nicht fehlen.

Muenchen-insider.de wünscht viel Spaß auf dem Oktoberfest 2013!

Wer diese Punkte erledigt hat, kann sich auf weiteren Seiten über die Oktoberfest Geschichte, Programmtipps (auch After Wiesn) und Festzelte des Oktoberfest informieren. Natürlich haben wir auch alle Infos über die aktuellen Dirndl Trends für euch. Muenchen-Insider.de wünscht euch viel Vorfreude auf das Oktoberfest 2013 bis es auch für euch heißt: O’zapft is!

Mehr Info zum Oktoberfest findet ihr auf Oktoberfest.de.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen